Wichtige Ereignisse

Goldene Bild der Frau

Wir freuen uns, dass Andrea, und somit Ihre Projekte, in diesem Jahr mit der „Goldenen Bild der Frau“ ausgezeichnet wurden.
Die Gala war ein umwerfend emotionaler Abend voller toller Menschen und wir mittendrin.

Ein Teil der CREW (Maren und Steffi) und zwei Heldinnen (Kendra und Nicola) haben Andrea auf der Bühne überrascht. Das war etwas ganz besonderes, denn sie hatte sich im Vorfeld gewünscht die Helfer des Projekts Heldencamper mit ins Publikum mitzunehmen, doch das war leider nicht möglich.

Gregor Meyle überreichte Andrea dann die Figurine, wie der Preis genannt wird.

Und als er dann für Andrea „Du bist das Licht“ anstimmte, war es unmöglich für sie sich noch zusammenzureißen. Der Text und das besondere Gefühl in seiner Stimme trafen sie sofort ins Herz.

Zu oft wird zuviel von dir verlangt 
Warum hast du es noch nicht erkannt? Du bist das Licht!

Wenn all das was vor dir liegt auf einmal ’nen Sinn ergibt 
dann scheint durch die Dunkelheit am Ende das Licht 
Denn du bist das Licht 
Es brennt in uns ein Leben lang macht sichtbar, wer wir wirklich sind 
Und glaubst du nichts mehr irgendwann, geh wohin dein Herz dich bringt! 
Wenn all das was vor dir liegt auf einmal ’nen Sinn ergibt 
dann scheint durch die Dunkelheit am Ende das Licht
Du siehst so schön aus, wenn du lachst 
oder wenn du vor Glück weinst 

Vor der Gala musst Andrea natürlich erstmal über den roten Teppich. Dort wurde sie von Andrea Kathrin Loewig ( In aller Freundschaft) unterstützt.

„Diese Frau imponiert mir. Schon in jungen Jahren zweimal mit einer Krebsdiagnose konfrontiert zu werden – sie muss sehr verzweifelt gewesen sein. Aber sie hat immer nach vorn geblickt und aus diesem Schicksal etwas Großes, Starkes gemacht – einen Verein, der anderen jungen Krebspatienten Lebensfreude schenkt. Mit ihren Aktionen zeigt sie: Es gibt so viele schöne Dinge, für die es sich zu kämpfen lohnt, und so viel Spaß, den man haben kann, auch mit dieser Krankheit. Ich freue mich, Andrea Voß bei der GOLDENEN BILD der FRAU zur Seite stehen zu können – und ich würde sie gern auch über die Gala hinaus unterstützen.“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.